Dr. med. dent. Natalie Paulsen

Zahnärztin für Angstpatienten

Ästhetik - Prophylaxe - Implantologie

Rufen Sie uns an:

Die Spezialistin für die Behandlung von

Angstpatienten im Raum Bonn / Bad Honnef

Karies

Schonende Kariesbehandlung mit hochwertigen Materialien bei Zahnarzt Dr. Paulsen in Bad Honnef bei Bonn

Einfühlsame, schonende Kariesbehanldung bei Zahnarzt Dr. Paulsen in Bad Honnef bei Bonn
Trotz guter häuslicher Zahnhygiene kann manchmal ein „Loch im Zahn“ entstehen, das behandelt und mit einer Füllung versorgt werden muss, um das Fortschreiten der Karies zu stoppen und eventuellen Zahnverlust oder Entzündungen vorzubeugen.

In unserer Zahnarztpraxis setzen wir bei der Diagnose und Behandlung von Karies auf moderne und schonende zahnmedizinische Verfahren sowie hochwertige Füllmaterialien, damit Sie Ihre eigenen Zähne möglichst lange erhalten.

 

Was ist und wie entsteht Karies?

Der Begriff Karies leitet sich aus dem Lateinischen „Caries“ ab und bedeutet „Morsch sein“ und „Fäulnis“, also sinngemäß Zahnfäulnis (medizinisch Caries dentium). Wenn Zähne an Karies erkrankt sind, zerfällt allmählich das Zahnhartgewebe, der Zahnschmelz und auch teilweise das Dentin.

Wie entsteht nun ein „Loch im Zahn“?  Nahrungsreste (besonders Zucker oder Stärke), die sich in den mit der Zahnbürste unzugänglichen Zahnzwischenräumen und Zahntaschen ansammeln, können zusammen mit Bestandteilen des Speichels Zahnbelag bilden. Dieser Zahnbelag, wenn nicht regelmäßig entfernt, ist ein hervorragender Nährboden für bestimmte im Mund auftretende Bakterien. Wenn sich diese Bakterien in Verbindung mit dem Stoffwechsel vermehren, können Säuren entstehen, die wiederum den Zahnschmelz angreifen. Dieser Vorgang raubt dem Zahnschmelz über Zeit immer mehr wichtige Mineralien bis zum Punkt, wo sich sichtbare Karies bildet. Wenn dieser Prozess nicht rechtzeitig mit einer entsprechenden Kariesbehandlung aufgehalten wird, kann er den Zahn vollkommen zerstören.

 Verlauf einer Karies, Zahnarztpraxis Dr. Paulsen in Bad Honnef bei Bonn 

Je nachdem wie die Zähne beschaffen sind, welchen Mineraliengehalt sie haben, ob Zahnfehlstellungen vorhanden sind oder eine genetische Vorbelastung besteht, kann die Karies sich mehr oder weniger schnell entwickeln. Ein sehr wichtiger Faktor dabei sind auch Ernährungsgewohnheiten (z.B. viel Zucker) und die häuslichen Zahnhygiene Maßnahmen.

 
Erkennung und Behandlung von Karies 

Je früher eine Karies erkannt wird, desto weniger der eigenen Zahnsubstanz muss entfernt werden. Dies ist ein weiterer Grund, regelmäßige Kontrolluntersuchungen bei Ihrem Zahnarzt wahrzunehmen.

Im Laufe einer Untersuchung fertigen wir zunächst eine Bissflügel-Aufnahme (digitale Röntgenaufnahme) an und untersuchen die Zähne mit einer speziellen Lupenbrille. Je nach Befund wird dann ein individueller Behandlungsplan erstellt.

Sollte die Karies noch im Anfangsstadium sein (Initialkaries) kann mit einer intensiven professionellen Zahnreinigung und anschließender Fluoridierung zur Mineralisierung der Zähne, Bohren vermieden und Karies gestoppt werden.

Wenn allerdings die Schmelzdecke des Zahnes durchbrochen ist, also bereits Löcher im Zahn vorhanden sind, muss zunächst die von Karies erkrankte Zahnhartsubstanz gewissenhaft entfernt werden. In unserer Zahnarztpraxis in Bad Honnef bei Bonn verwenden wir deshalb schmerzfreie, minimalinvasive Methoden, um möglichst wenig der gesunden Zahnsubstanz opfern zu müssen.

Für den Wiederaufbau bzw. die Rekonstruktion von kleineren Zahndefekten im Front- bzw. Seitenzahnbereich bevorzugen wir ein äußerst stabiles und haltbares Füllmaterial: keramikverstärkter, hochwertiger Kunststoff, auch Kompositfüllung (weiße Füllung) genannt.
Bei größeren Defekten im Seitenzahnbereich nehmen wir die Rekonstruktion vorzugsweise mit hochwertigen Keramik Inlays vor.
Bei einer weitreichenden Karies, bei der der Zahn soweit angegriffen wurde, dass eine Füllung nicht mehr möglich ist, oder wenn Teile des Zahnes durch einen Unfall verloren gegangen sind, muss der noch fest verwurzelte, aber stark geschädigte Zahn wieder aufgebaut werden. Dies geschieht in der Regel mit einer Krone. Die hochwertigste und ästhetischste Lösung, und die von uns bevorzugte, ist das Einsetzen einer Vollkeramik-Krone, die der Form und Farbe eines natürlichen Zahnes am nächsten kommt.
Ist der kariesbefallene Zahn allerdings so beschädigt, dass er nicht mehr gerettet werden kann, wird die so entstandene Lücke mit einer Vollkeramik-Brücke oder einem Implantat geschlossen.


Tipps zur Vermeidung von Karies (schlechten Zähnen oder Löcher in den Zähnen)

  • Ganz oben auf der Liste, um Karies zu vermeiden, steht natürlich eine konsequente, korrekte und regelmäßige häusliche Mundhygiene. Wir empfehlen die elektrische Schallzahnbürste und zusätzliche, tägliche Verwendung von fluoridierter Zahnseide.

  • Regelmäßige zahnärztliche Kontrolluntersuchungen und Prophylaxe Maßnahmen bei Ihrem Zahnarzt, um Kariesdefekte und gegebenenfalls andere Erkrankungen am Zahnhalteapparat so früh wie möglich zu erkennen.

  • Eine halbjährliche Professeionelle Zahnreinigung ist die beste Vorsorge für gesunde Zähne und Zahnfleisch.

  • Eine erstklassige Sanierung, die regelmäßig häuslich und zahnärztlich (PZR) gepflegt wird, ist die beste Garantie, dass keine Karies mehr etsteht.

 

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf - wir beraten Sie gerne.
Telefon:   oder E-Mail

Ihr Zahnarztpraxis-Team in Bad Honnef bei Bonn